Willkommen im Rechtsschutz-Center für Firmen und Selbstständige

Leistungsstarker Rechtsschutz speziell für Firmen und Selbstständige - perfekter Kostenschutz bei Rechtsstreitigkeiten

Firmen-Rechtsschutz für Unternehmen und Selbstständige

Informationen, Leistungsumfang und Beiträge auf einen Blick

Firmen und Selbstständige stehen täglich vor neuen Herausforderungen. Sie kommen jederzeit mit einer Vielzahl von Gesetzen, Vorschriften und Verordnungen in Berührung. Ihre Entscheidungen können noch so gründlich vorbereitet und die Planungen noch so reiflich überlegt sein – wenn die Meinungen auseinander gehen, bekommt man leider sehr schnell die rechtlichen Konsequenzen zu spüren.

Firmen-Rechtsschutz ist der optimale Kostenschutz für Anwalts- und Gerichtskosten. Er schützt Sie vor den Kosten teurer Rechtsstreitigkeiten und hilft Ihnen, Ihr Recht durchzusetzen oder zu verteidigen.

Beitragsberechnung nach erfolgt nach Anzahl Ihrer Mitarbeiter
1 Vollzeitkraft = 1 Mitarbeiter
4 Minijobber (450 Euro) = 1 Mitarbeiter
4 Teilzeitkräfte = 1 Mitarbeiter
2 Auszubildende = 1 Mitarbeiter
Inhaber/in oder Geschäftsführer/in und Familienmitglieder werden nicht berechnet

Alle Beiträge sind Jahresbeiträge inkl. 19% Versicherungssteuer
Die gewählte SB* Selbstbeteiligung gilt immer je Rechtsschutzfall

Mitarbeiter

ohne SB

150 € SB*

250 € SB*


Einzelunternehmer/in

259,10 €

172,70 €

146,85 €

► unverbindliche Anfrage


1-3 Mitarbeiter

337,95 €

225,30 €

191,50 €

► unverbindliche Anfrage


4-6 Mitarbeiter

511,55 €

341,05 €

289,90 €

► unverbindliche Anfrage


7-10 Mitarbeiter

718,45 €

478,95 €

407,10 €

► unverbindliche Anfrage


11-15 Mitarbeiter

1.039,95 €

693,30 €

589,30 €

► unverbindliche Anfrage


16-20 Mitarbeiter

1.532,50 €

1.021,70 €

868,45 €

► unverbindliche Anfrage


Wer ist versichert
Inhaber/in oder Geschäftsführer/in, helfende Familienmitglieder und Mitarbeiter bei der betrieblichen Tätigkeit (wenn welche beschäftigt werden)
Versicherungssummen
unbegrenzte Versicherungssumme je Rechtsschutzfall in Europa und unbegrenzte Kaution in Europa
Kostenschutz
Wir übernehmen die Kosten und Gebühren
✓ für Ihren Anwalt
✓ Gerichtskosten durch alle Instanzen
✓ für bestellte Zeugen und Sachverständige
✓ des Prozessgegners, wenn Sie durch das Gericht verpflichtet werden
✓ für Schieds-, Schlichtungs- und Mediationsverfahren
✓ für eigene Gutachten technischer Sachverständiger in Straf- und Bußgeldverfahren
Vertragslaufzeit
1 Jahr
Eingeschlossene Serviceleistungen
immer ohne Selbstbeteiligung ist eingeschlossen
✓ Anwalts-Telefon
✓ Forderungsmanagement / Inkasso
✓ Konflikte aus schuldrechtlichen Verträgen - Mediation
✓ Bonitätsauskunft über potenzielle Kunden einholen
✓ Prüfen von Verträgen und Dokumenten
✓ Prüfung Ihrer Firmen-Website
✓ Prüfung Ihrer AGB´s
✓ Datenbank für Musterschreiben und Verträge

Firmen-Rechtsschutz beinhaltet

> 24 Stunden Anwalts-Telefon für alle betrieblichen Rechtsfragen
Ihre Rechtsfragen beantwortet ein auf das Rechtsgebiet spezialisierter Anwalt sofort per Telefon.

> Arbeits-Rechtsschutz für Arbeitgeber (wenn Mitarbeiter beschäftigt werden).
Beispiele: Kündigung, Aufhebungsvereinbarung, Urlaubs- oder Weihnachtsgeld.
Arbeits-Rechtsschutz für Aufhebungsvereinbarungen.

> Prüfung von Verträgen, AGB, Arbeitszeugnissen und der Firmenhomepage
Beispiele:  Prüfung von Mietverträgen, Arbeitsverträgen usw.

> Forderungsmanagement / Inkasso
Online-Forderungsmanagement für die schnelle und einfache Beauftragung von Inkassodienstleistungen in außergerichtlichen und gerichtlichen nicht streitigen Mahnverfahren, solange die Forderung nicht bestritten ist.

> Konflikte aus schuldrechtlichen Verträgen - Mediation
Verfahren zur freiwilligen, außergerichtlichen Streitbeilegung, bei dem die Parteien mit Hilfe der Moderation eines neutralen Dritten – des Mediators – eine eigenverantwortliche Problemlösung erarbeiten.  Sie haben zum Beispiel Ärger mit Ihrem Lieferanten oder Kunden, sind aber daran interessiert, dass der Streit möglichst friedlich beigelegt wird.

> Bonitätsauskunft über potenzielle Kunden einholen
Über unser Online-Portal können Sie Bonitätsinformationen bequem abrufen. Die ersten 4 Checks sind kostenfrei, weitere Checks bietet Ihnen unser Partner, ein spezialisiertes Inkassounternehmen, zu Sonderkonditionen. Beispiel:  Sie möchten eine Handwerksfirma beauftragen und sich vorher von der Bonität der Firma überzeugen.

> Schadenersatz-Rechtsschutz
Schadenersatzforderungen bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden durchsetzen. Beispiele: Fremde Personen beschädigen Ihren Maschinenpark oder anderes Firmeneigentum, verschulden einen Betriebsunfall, verletzen einen Ihrer Mitarbeiter in Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit oder begehen Scheck-, Wechsel- oder Kreditbetrug zum Nachteil Ihrer Firma.

> Straf-Rechtsschutz
Verteidigung gegen den Vorwurf eines fahrlässigen Vergehens. Beispiele: fahrlässige Brandstiftung, fahrlässige Körperverletzung. Man will Sie nach einem Arbeitsunfall strafrechtlich belangen, weil Sie angeblich Sicherheitsvorschriften nicht eingehalten haben sollen.

> Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
Sich gegen den Vorwurf einer Ordnungswidrigkeit wehren. Beispiele: Verstoß gegen Gewerbeordnung, Sicherheitsbestimmungen, Unfallverhütungsvorschriften, Arbeitszeitordnung, Jugendarbeitsschutz- und Mutterschutzgesetz.

> Steuer-Rechtsschutz
Streit um Steuern und sonstige Abgaben vor deutschen Finanz-/ Verwaltungsbehörden/-gerichten. Beispiele: Betriebsausgaben, Sonderausgaben, Zölle.

> Daten-Rechtsschutz vor Gericht
Gerichtliche Abwehr von Ansprüchen nach dem Bundesdatenschutzgesetz. Beispiele: Abwehr von Auskunft-, Berichtigungs-, Löschungs- oder Sperrungsansprüchen von personenbezogenen Daten vor Gericht.

> Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte
Wahrung Ihrer Unternehmensinteressen in unmittelbarem Zusammenhang mit der nicht berufsspezifischen Einrichtung und Ausstattung Ihrer Betriebsräumlichkeiten.  Beispiele: Erwerb, Reparatur von Beleuchtung, Büromöbeln, Klimaanlagen. 

> Versicherungs-Vertrags-Rechtsschutz
Für geschäftsbezogene Versicherungsverträge.Beispiele: Ärger mit der eigenen Inhalts-, Betriebsunterbrechungs- oder Betriebshaftpflichtversicherung.

> Sozial-Rechtsschutz
Wahrnehmung rechtlicher Interessen vor deutschen Sozialgerichten sowie in Widerspruchsverfahren, die diesem Gerichtsverfahren vorangehen. Beispiele: Festsetzung der Versicherungspflicht in der AOK, den Ersatzkassen oder den Berufsgenossenschaften, Regressforderungen seitens der Berufsge-nossenschaft gegen den Firmeninhaber; Höhe des Invaliditätsgrads oder Rentenansprüche als Folge von Arbeitsunfällen.

> Verwaltungs-Rechtsschutz
Streit vor deutschen Verwaltungsbehörden/-gerichten in verwaltungs-rechtlichen Angelegenheiten. Beispiel: Entzug der Gewerbeerlaubnis.

> Anti-Diskiminierungs-Rechtsschutz
Wahrung Ihrer Unternehmensinteressen bei der Abwehr von Ansprüchen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) bzw. gleichartigen Bestimmungen anderer in- oder ausländischer Rechtsvorschriften.

> Beratungs-Rechtsschutz Unternehmervollmacht
Beratung für Unternehmer, die sich vor den Risiken einer Handlungsunfähigkeit des Unternehmens durch Unfall, Krankheit oder Tod schützen wollen. Beispiele: Legitimation von Notfall-, Ersatzbeauftragten, Erstellung einer Vollmacht und deren Reichweite, Kontrollmaßnahmen gegen Vollmachtmissbrauch.

> Opfer-Rechtsschutz
Als Nebenkläger in Ermittlungs-/Strafverfahren vor deutschen Gerichten gegen den Täter auftreten und Ansprüche nach dem Opferentschädigungsgesetz geltend machen.

> Datenbank für Musterschreiben und Verträge
In einer umfangreichen Online-Datenbank finden Sie über 1.000 Musterschreiben und -verträge rund um Arbeit, Miete, Familie und Verkehr.

> Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
Disziplinar- und Standesrechtsverfahren, z.B. als Arzt, Steuerberater. Beispiele:  Vorwurf der Bestechlichkeit, Verstoß gegen Standesrecht.


Zusätzlich kann auf Wunsch eingeschlossen werden

> Immobilien-Rechtsschutz (Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz) - wenn vereinbart
Interessen als Mieter oder Pächter Ihrer selbst genutzten Gewerbeeinheit wahren. Beispiele: Konflikte bei Kündigung, Mieterhöhung, Räumungsklage.

> Erweiterter Straf-Rechtsschutz - wenn vereinbart
Verteidigung auch bei Vorwurf eines vorsätzlichen Vergehens; über die gesetzlichen Gebühren hinaus Kostenübernahme auch für Honorarvereinbarung mit spezialisierten Anwälten. Geschützt sind Sie sowie Ihre gesetzlichen Vertreter und Aufsichtsorgane. Beispiele:  Vorwurf von Steuerhinterziehung oder Sozialversicherungsbetrug.

> Verkehrs-Rechtsschutz für Firmen-Kfz - wenn vereinbart
als Eigentümer, Halter, Erwerber, Mieter und Leasingnehmer von Motorfahrzeugen zu Lande sowie Anhängern jedes bei Vertragsabschluss oder während der Vertragsdauer auf Ihre Firma zugelassenen, amtlich registrierten oder auf Ihren Namen mit einem Versicherungskennzeichen versehenen Motorfahrzeugs zu Lande sowie Anhänger.


> Internet-Rechtsschutz - wenn vereinbart
Rechtsschutz für die speziellen Risiken und Gefahren im Zusammenhang mit der gewerblichen Internetnutzung. Zusätzlich Schutz rund ums Thema EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Beispiele:  Abwehr von Unterlassungsansprüchen (Abmahnungen) seitens Verbraucherverbänden und die Erstellung der Datenschutzerklärung für Firmenkunden nach DSGVO.

 

Alle aufgeführten Leistungen sind Auszüge aus dem Gesamtumfang und dienen zur Ihrer Information. Mit dem Angebot erhalten Sie den kompletten Deckungsumfang, Beiträge und die Rechtsschutzbedingungen.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


zurück zur Startseite