UNTERNEHMER-RECHTSSCHUTZ
RECHTSSCHUTZ FÜR FIRMEN UND SELBSTSTÄNDIGE
 

Firmenvertrags-Rechtsschutz

Wobei hilft Firmenvertrags-Rechtsschutz? Wer braucht ihn und was ist versichert?

Das ein Kunde seine Rechnung nicht zahlen will, ist leider mittlerweile keine Seltenheit mehr. Ein entsprechender Rechtsstreit ist in den meisten Fällen sehr teuer und oft sehr langwierig. In einer normalen Firmen-Rechtsschutzversicherung, sind Streitigkeit über vertragliche Streitigkeiten mit Kunden und Auftraggebern immer grundsätzlich ausgeschlossen. Aber kombiniert mit unserem Firmen-Rechtsschutz bietet Ihnen der Firmenvertrags-Rechtsschutz eine umfangreiche Existenzsicherung im Schadenfall.

Der Firmenvertrags-Rechtsschutz ist speziell für Unternehmen und Selbstständige von besonderer Bedeutung. Er hilft Ihnen bei Streitigkeiten und der Durchsetzung rund um
  • Installations- oder Reparaturaufträge
  • Herstellungs- oder Dienstleistungsverträge
  • Verträge über den Kauf oder Verkauf von Waren
  • Verträge mit Kunden bzw. Lieferanten im Produktions- oder Dienstleistungsbereich
  • Beraterverträge (zum Beispiel mit Steuer- oder Unternehmensberater)
  • Bank- oder Kreditverträge

Wir übernehmen für Sie die Kosten, wenn Sie vor einem deutschen Gericht Ihr gutes Recht einfordern. Ganz gleich, ob Sie selbst vertragliche Ansprüche geltend machen oder die Ihres Vertragspartners abwehren wollen. Auch wenn es darum geht, eine unberechtigte Forderung aus einem Vertrag abzuwehren, einen Vertrag prüfen zu lassen oder eine erste rechtliche Einschätzung einzuholen, wir geben Ihnen die notwendige Rückendeckung!.

Beitragsberechnung im Firmenvertrags-Rechtsschutz
Die Beitragsberechnung richtet sich nach:
• Branche und Tätigkeiten
• Anzahl im Betrieb des Versicherungsnehmers beschäfigte Personen
• Brutto-Umsatz

Gerne erstellen wir Ihnen einen kostenlosen und unverbindlichen Vorschlag

Bevor Sie über das Internet einen Rechtsschutz-Vertrag abschließen, gehen Sie bitte auf Nummer „SICHER“. Von uns wird jede Anfrage mit einem schriftlichen Vorschlag per E-Mail beantwortet. So haben Sie die Möglichkeit, in aller Ruhe den Leistungsumfang, die Deckungssummen, die Bedingungen und Beiträge zu prüfen und eventuelle Änderungen vorzunehmen.


Beispiele aus der Praxis

Die Situation: Ihr Sanitär- und Heizungsbetrieb baut einem Kunden nach Absprache eine neue Gastherme im Wert von 10.000 Euro ein. Trotz termin- und fachgerechter Installation will der Auftraggeber die Rechnung nicht begleichen.

Die Situation: Als Hotelbesitzer vermieten Sie ein größeres Zimmer-Kontingent an die Seminar-Teilnehmer eines Unternehmens. Kurz vor Tagungsbeginn sagt Ihr Ansprechpartner das einwöchige Seminar ohne triftigen Grund ab und storniert die Zimmer – die Zahlung der fälligen Stornogebühr wird jedoch verweigert. Sie bleiben auf den Kosten sitzen.

Die Lösung: Wir stehen Ihnen zur Seite, wenn Sie vor Gericht zu Ihrem Recht kommen wollen. Wir übernehmen die Kosten für einen Anwalt, der Sie bei der Durchsetzung Ihrer Forderung vor Gericht unterstützt.

Alle Angaben und Informationen dienen zur Orientierung. Gerne erstellen wir Ihnen einen kostenlosen und unverbindlichen Vorschlag. Der Vorschlag enthält den kompletten Leistungsumfang, die Deckungssummen, alle Beiträge und die gültigen Rechtsschutzbedingungen.


Home