Folgende Betriebsarten können keinen Firmenvertrags-Rechtsschutz abschließen

Bauhauptgewerbe, Immobilienmakler, Kfz-Händler, Zeitarbeitsunternehmen, Wach- und Sicherheitsdienste, Entsorgungs- und Recylingunternehmen, Banken, Finanzberater, Handelsvertreter, Vermögensverwalter, Rechtsanwälte, Wett- und Lotteriewesen.



Firmenvertrags-Rechtsschutz bei Streitigkeiten mit Kunden oder Lieferanten

Ihr Lieferant verweigert den Austausch einer neuen, aber defekten Ware? Aufgrund eines angeblichen Mangels will ein Kunde seine Rechnung nicht begleichen?

Schnell können aus Geschäftsbeziehungen zu Lieferanten oder Kunden Rechtsstreitigkeiten entstehen, die vor Gericht landen.

Damit Sie nicht auf Anwalts- oder Prozesskosten sitzenbleiben, sind Sie mit unserem Firmenvertrags-Rechtsschutz bestens abgesichert. 

Firmenvertrags-Rechtsschutz umfasst Kostenschutz für Streitigkeiten im Bereich Vertrags- und Sachenrecht aus z.B.: 

  • Dienstleistungsverträgen
  • Reparaturaufträgen
  • der Durchsetzung offener Forderungen
  • dem Kauf oder Verkauf von Waren
  • Herstellungsverträgen
  • Installationsverträgen
  • Produktionsverträgen
  • Speditionsverträgen
  • Beraterverträgen z.B. mit Steuerberater


Beispiele aus der täglichen Praxis


Ein Partyservice liefert für 80 Gäste das Abend-Buffet im Wert von ca. 3.500,00 Euro.
Trotz mehrmaliger Erinnerungen und Mahnungen wird die Rechnung nicht bezahlt.
Leider endet alles in einem Rechtsstreit vor Gericht.

Bei einem Streitwert zwischen von 3.000 Euro bis 4.000 Euro betragen die Prozesskosten* in der
> in der ersten Instanz bei ca. 2.599,00 Euro
> in der zweiten Instanz bei ca. 2.460,00 Euro
Summe über die Instanzen ca. 5.059,00 Euro

Ein Handwerksbetrieb renoviert für einen Kunden die Wohnung im Wert von 8.000 EUR.
Dieser richtet eine Mängelrüge und weigert sich, die volle Summe zu zahlen.

Bei einem Streitwert zwischen von 7.000 Euro bis 8.000 Euro betragen die Prozesskosten* in der
> in der ersten Instanz bei ca. 4.530,00 Euro
> in der zweiten Instanz bei ca. 4.288,00 Euro
Summe über die Instanzen ca. 8.818,00 Euro

Sie errichten für einen Kunden einen Wintergarten im Wert von 15.000 Euro.
Dieser ist mit der „Arbeit“ unzufrieden und will nur einen Teil der Rechnung bezahlen.

Bei einem Streitwert zwischen von 13.000 Euro bis 16.000 Euro betragen die Prozesskosten* in der
> in der ersten Instanz bei ca. 6.450,00 Euro
> in der zweiten Instanz bei ca. 6.128,00 Euro
Summe über die Instanzen ca. 12.578,00 Euro

*Kosten für den eigenen und gegnerischen Anwalt, die auch außergerichtliche tätig waren sowie Gerichtsgebühren.



Wir tragen für Sie die Kosten, wenn Sie vor einem deutschen Gericht Ihr gutes Recht einfordern. Ganz gleich, ob Sie selbst vertragliche Ansprüche geltend machen oder die Ihres Vertragspartners abwehren wollen.
Auch wenn es darum geht, eine unberechtigte Forderung aus einem Vertrag abzuwehren, einen Vertrag prüfen zu lassen oder eine erste rechtliche Einschätzung einzuholen: Wir geben Ihnen die notwendige Rückendeckung.

Der Wert des Streitgegenstands muss dabei 300 Euro übersteigen (Mindeststreitwert). 
Versicherungsschutz besteht für Rechtsschutzfälle, für die in Deutschland der gesetzliche Gerichtsstand gegeben ist. 
Die Wartezeit für den Firmen-Vertrags-Rechtsschutz beträgt drei Monate. 
Die Versicherungssumme für den Firmen-Vertrags-Rechtsschutz liegt bei 300.000 Euro je Rechtsschutzfall abzüglich der vereinbarten Selbstbeteiligung.

Alle aufgeführten Leistungen sind ein Auszüge aus den Gesamtleistungen und dienen zur Information. Mit dem Angebot erhalten Sie den kompletten Deckungsumfang, Beiträge und die Rechtsschutzbedingungen.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.


Hätten Sie gerne alles "schwarz auf weiß" ?       

>  Zu Ihrer eigenen Sicherheit bekommen Sie immer einen schriftlichen Vorschlag per E-Mail. 
>  Der gewünschte Vorschlag geht Ihnen innerhalb von max. 48 Stunden per E-Mail zu.
>  Der Vorschlag beinhaltet Leistungsumfang, Deckungssummen, Bedingungen und Beiträge. 

Dafür ist es nötig, dass Sie uns personenbezogene Daten übermitteln. Bestätigen Sie uns, dass Sie unsere  Datenschutzerklärung gelesen haben und geben Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung.  

Bitte füllen sie einfach  nachfolgendes Formular aus und senden Sie es ab. 
Sie erhalten kurzfristig per E-Mail ihren gewünschten kostenlosen und unverbindlichen Vorschlag.



zurück zur Startseite