Rechtsschutz für Unternehmen, Firmen und Solo-Selbstständige

Unternehmer, Selbstständige und und Gewerbetreibende müssen sich in einem immer komplexer werdenden Umfeld von Gesetzen, Vorschriften und Bestimmungen zurechtfinden. 

Sie werden immer häufiger mit Rechtsfragen konfrontiert, die nicht immer zu beantworten sind und die sich schnell zu einem Rechtsstreit ausweiten können. 

Rechtsstreitigkeiten bringen dabei hohe Kosten mit sich, welche im Fall der Fälle das ganze Unternehmen oder die selbstständige Tätigkeit gefährden.


Allgemeine Informationen


Wir zahlen für Sie

- die gesetzliche Vergütung Ihres Anwalts  
- Gerichtskosten in allen Instanzen
- Kosten für Zeugen und Sachverständige, die das Gericht bestellt  
- Kosten des Prozessgegners, wenn das Gericht Sie dazu verpflichtet  
- die Aufwendungen für ein Schieds-, Schlichtungsverfahren
- die Vergütung für eigene Gutachten öffentlich bestellter technischer Sachverständiger im Straf- und Bußgeldverfahren 

Außergerichtliche Tätigkeit Ihres Anwalts

Soll ein Anwalt Ihre Interessen außergerichtlich vertreten, zahlen wir sein Honorar nach der Gebührenordnung in den versicherten Bereichen. Er berät Sie persönlich – setzt Schreiben auf und verhandelt mit der Gegenseite. 

Freie Anwaltswahl

Selbstverständlich können Sie Ihren Anwalt frei wählen. Falls Sie keinen Rechtsanwalt in Ihrer Nähe kennen, empfehlen wir Ihnen gerne einen. 

Kostenschutz vor Gericht

Wir tragen für Sie die Kosten für Prozess, Anwalt, Zeugenentschädigung sowie für vom Gericht bestellte Gutachter. Und wir übernehmen die Gebühren der Gegenseite, wenn Sie vom Gericht dazu verpflichtet werden. Wenn nötig durch alle Instanzen. 

Deckungssumme je Rechtsschutzfall in Europa

unbegrenzt

Kaution in Europa

unbegrenzt

Geltungsbereich

Europa

Vertragslaufzeit

1 Jahr



Firmen-, Verkehrs- und Immobilien-Rechtsschutz beinhaltet


Anwalts-Telefon für alle Rechtsfragen

Ihre Rechtsfragen beantwortet ein auf das Rechtsgebiet spezialisierter Anwalt sofort per Telefon, auch dann, wenn das entsprechende Rechtsgebiet nicht mitversichert ist. Immer ohne Selbstbeteiligung eingeschlossen.

Schadenersatz-Rechtsschutz

Schadenersatzforderungen bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden durchsetzen.
Beispiele Firma: Fremde Personen beschädigen Ihren Maschinenpark oder anderes Firmeneigentum, verschulden einen Betriebsunfall, verletzen einen Ihrer Mitarbeiter in Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit oder begehen Scheck-, Wechsel- oder Kreditbetrug zum Nachteil Ihrer Firma.
Beispiele Verkehr: Kfz-Unfallschaden, Schuldfrage unklar, gegnerische Versicherung zahlt nicht. 

Arbeits-Rechtsschutz als Arbeitgeber

Wahrnehmung von Rechten aus Arbeitsverhältnissen. Sie streiten als Arbeitgeber mit einem Arbeitnehmer. Im arbeitsrechtlichen Konflikt geht es um Abmahnung, Kündigung, Weihnachtsgeld- oder Urlaubsansprüche. Wir übernehmen die Kosten für Sie – und zwar durch alle Instanzen und unabhängig davon, ob Sie den Rechtsstreit gewinnen oder verlieren. (nur wenn Mitarbeiter beschäftigt werden)

Mindestlohn

Seit Anfang 2015 gilt in Deutschland flächendeckend das Mindestlohngesetz (MiLoG). Damit besteht für alle Arbeitnehmer eine Lohnuntergrenze – mit Ausnahme weniger Branchen, für die Übergangsfristen existieren.  Doch obwohl es jetzt eine verbindliche Mindestvergütung gibt, bleiben Detailfragen offen. Häufig sind dies Fälle für das Arbeitsgericht. (nur wenn Mitarbeiter beschäftigt werden)

Vertrags-Prüfung

Sie haben einen Vertrag mit einem Geschäftspartner geschlossen, sind sich aber bei einem rechtlichen Aspekt nicht sicher und lassen sich ihn lieber nochmal erklären? Oder Sie benötigen Unterstützung bei einer Formulierung in einem Arbeitszeugnis? Laden Sie das Dokument über unser Internetportal hoch, ein Anwalt prüft Ihren Vertrag oder das Arbeitszeugnis unverzüglich. 

AGB-Prüfung

Laden Sie Ihre AGB über unser Internetportal hoch. Ein auf das Rechtsgebiet spezialisierter Anwalt kümmert sich um Ihr Anliegen. 

Homepage-Prüfung

Genügt Ihre Website den aktuellen rechtlichen Vorgaben? Entsprechen Widerrufsund Datenschutzbelehrung geltendem Recht? Lassen Sie Ihren Firmenauftritt im Netz prüfen. 

Steuer-Rechtsschutz

Streit um Steuern und sonstige Abgaben vor deutschen Finanz-/Verwaltungsbehörden/-gerichten.
Beispiele Firma: Betriebsausgaben, Sonderausgaben, Zölle.
Beispiele Verkehr: Einstufung bei Kfz-Steuer, Abgasklasse strittig.
Beispiele Immobilie: Grundsteuer, Abwasser-, Straßenreinigungs-, Abfallbeseitigung. 

Rechtsschutz für Mediationsverfahren

Bei Konflikten zwischen Ihnen und Ihren Vertragspartnern (zum Beispiel Kunden, Lieferanten, Beratern) aus schuldrechtlichen Verträgen im Zusammenhang mit Ihrer versicherten gewerblichen, freiberuflichen oder sonstigen selbstständigen Tätigkeit (Wirtschaftsmediation). Auf Wunsch schlagen wir Ihnen gerne einen Mediator vor und übernehmen dessen Kosten. Soll ein Sachverständiger mit Einverständnis beider Parteien eine außergerichtliche Einigung erleichtern, tragen wir die Kosten.

Bonitätsprüfung / Firmen-Check

Bei Bedarf können Sie vorab eine Bonitätsauskunft über Ihre Kunden einholen. Sie haben dann mehr Sicherheit, dass der Kunde auch zahlungskräftig ist. Die ersten vier Prüfungen sind Kostenfrei – weitere bietet Ihnen unser Partner zu Sonderkonditionen an. 

Forderungsmanagement / Inkasso 

Nutzen Sie unser Online-Forderungsmanagement für die schnelle und einfache Beauftragung von Inkassodienstleistungen in außergerichtlichen und gerichtlichen Mahnverfahren, solange die Forderung nicht bestritten wird. Diese Leistung wird professionell durchgeführt von unserem Partner, einem spezialisierten Inkassounternehmen. Immer ohne Selbstbeteiligung eingeschlossen.  

Straf-Rechtsschutz

Verteidigung gegen den Vorwurf eines fahrlässigen Vergehens.
Beispiele Firma: fahrlässige Brandstiftung; fahrlässige Körperverletzung. Man will Sie nach einem Arbeitsunfall strafrechtlich belangen, weil Sie Sicherheitsvorschriften nicht eingehalten haben sollen.
Beispiele Verkehr: fahrlässige Trunkenheit im Verkehr. 

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Sich gegen den Vorwurf einer Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr oder anderweitig wehren.
Beispiele Firma: Verstoß gegen Gewerbeordnung, Sicherheitsbestimmungen, Unfallverhütungsvorschriften, Arbeitszeitordnung, Jugendarbeitsschutz.
Beispiele Verkehr: angebliche Geschwindigkeitsüberschreitung, Einspruch gegen Bußgeldbescheid, Park- und Halteverstöße, falls Punkte drohen. 

Immobilien-Rechtsschutz für Gewerbeeinheit

Interessen als Mieter Ihrer selbstgenutzten Gewerbeeinheit wahren. Konflikte bei Kündigung, Mieterhöhung, Räumungsklage, aus Eigentum an der Immobilie. 

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht 
im Zusammenhang mit der Eigenschaft als Eigentümer, Halter, 
Leasingnehmer von Motorfahrzeugen

Streit aus Verträgen über den Kauf und Verkauf, die Reparatur, Verwahrung oder Finanzierung der auf Ihr Unternehmen zugelassenen Kraftfahrzeuge. Beispiel: Der neue Firmenwagen hat erhebliche Mängel, Sie wollen vom Vertrag zurücktreten. 

Verwaltungs-Rechtsschutz

Streit vor deutschen Verwaltungs-behörden/-gerichten in verwaltungsrechtlichen Angelegenheiten.
Beispiele Firma: Entzug der Gewerbeerlaubnis.
Beispiele Verkehr: Verfahren wegen Einschränkung, Entzugs oder Wiedererlangung der Fahrerlaubnis, Fahrtenbuchauflage, „Idiotentest“. 

Datenbank zum Download

Sie wollen eine Lieferung reklamieren oder einen Vertrag entwerfen?. Hier finden Sie über 1.000 Musterschreiben und Dokumente. Die können Sie downloaden oder direkt online erstellen und an Íhren Bedarf anpassen. (z.B. GmbH-Geschäftsführervertrag, Firmenwagen-Vereinbarung, GbR-Gesellschaftervertrag, AGB-Internetshop, Datenschutzerklärung, Web-Impressum, Widerrufs- und Rückgabeerklärung, Abmahnungen, Kündigungen, Bürgschaft usw.). Immer ohne Selbstbeteiligung eingeschlossen.

Sozial-Rechtsschutz

Wahrnehmung rechtlicher Interessen vor deutschen Sozialgerichten sowie in Widerspruchsverfahren, die diesem Gerichtsverfahren vorangehen. Festsetzung der Versicherungspflicht in der AOK, den Ersatzkassen oder den Berufsgenossenschaften; Regressforderungen seite3ns der Berufsgenossenschaft gegen den Firmeninhaber; Höhe des Invaliditätsgrads oder Rentenansprüche als Folge von Arbeitsunfällen. 

Daten-Rechtsschutz vor Gerichten

Gerichtliche Abwehr von Ansprüchen nach dem Bundesdatenschutzgesetz. Abwehr von Auskunfts-, Berichtigungs-, Löschungs- oder Sperrungsansprüchen von personenbezogenen Daten vor Gericht. 

Versicherungsvertrags-Rechtsschutz

Für geschäftsbezogene Versicherungsverträge. Inhalts-, Betriebsunterbrechungs- oder Betriebshaftpflichtversicherungen, gesetzliche Unfallversicherung. 

Antidiskriminierungs-Rechtsschutz

Wahrung Ihrer Unternehmensinteressen bei der Abwehr von Ansprüchen aus dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) bzw. gleichartigen Bestimmungen anderer in- und ausländischer Rechtsvorschriften.

Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz

Disziplinar- und Standesrechtsverfahren, z.B. als Arzt, Steuerberater. Verstoß gegen Standesrecht. 

Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus schuldrechtlichen Verträgen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit Ihren Büro-, Praxis-, Betriebs- oder Werkstatträumen und deren Einrichtungen stehen (Hilfsgeschäfte). Beim Kauf oder bei der Reparatur von Büromöbeln, der Beleuchtung oder der Klimaanlage gibt es Probleme. 

zurück zur Startseite